Sonntag, 7. Februar 2010

Meridian Klopftechnik (EFT): Wundermittel oder Augenwischerei ?

Ich kann mich noch genau an den Tag erinnern - vor etwa sieben Jahren an einem dieser typischen grau-in grau Dienstage, welche die Schweiz so gern zwischen November und März heimsuchen, stöberte ich in einer grossen Zürcher Buchhandlung. Als Germanist und Philosoph habe ich eine elementare Beziehung zu Büchern; dies führt dazu, dass ich überall wo ich mich aufhalte stracks in den nächsten Buchladen marschiere - egal ob ich der jeweiligen Landessprache mächtig bin oder nicht...(dies kann v.a. auf Reisen für meine Begleitung zu einer echten Geduldsprobe werden...)

An jenem besagten Dienstag stand ich also etwas unschlüssig zwischen den Gestellen und wollte mich schon zum Gehen wenden, als ich aus den Augenwinkeln einen seltsamen Titel erspähte:

Sofortige Befeiung von Ängsten, Phobien und negativen Gefühlen verhiess der Bucheinband.Mit einem Schmunzeln blätterte ich in dem Werk und aus dem leichten Grinsen wurde schnell ein ungläubiges Kopfschütteln:Da stand, dass durch Klopfen mit Fingerspitzen auf gewisse Punkte sich Probleme in Luft auflösen sollen....




Aufgrund meiner Vorbildung und meiner Reisen habe ich schon immer eine Affinität für nicht erklärbare Phänomene gehabt, aber dies ging doch etwas zu weit....schliesslich bezeichne ich mich nicht umsonst als Agnostiker:
Ich wollte es wisssen und kaufte kurzerhand das Buch.Zuhause versuchte ich die beschrieben Methode direkt an einem Übel, das mich gerade plagte: Die Auswirkungen eines "Hang over" vom Abend zuvor in Form von Kopfschmerzen.Und das Unglaubliche geschah: ich klopfte mit den Fingerspitzen sanft auf die beschriebenen Punkte und mein "Hang over" war innert kürzester Zeit Erinnerung.
Wenn das eigene Weltbild herausgefordert wird, hat man immer zwei Möglichkeiten. Entweder man ignoriert die Herausforderung und tut als nichts gewesen wäre oder man nimmt sie an auch auf die Gefahr hin, dass diese die eigene Realität für immer verändert...

Wer den Film "Matrix" kennt, erinnert sich an die Szene im Turmzimmer in der Morpheus (Laurence Fishburne) einem verwirrten Neo (Keannu Reves) die Wahl zwischen blauer und roter Pille anbietet und dadurch zwischen Verharren in alten Strukturen und Hinterfragen der eigenen Realität. Natürlich wählt Neo Letzteres und sein Universum wird nie mehr dasselbe sein.


In etwas abgeschwächter Form veränderte mein erfolgreicher Versuch meine Kopfschmerzen "wegzuklopfen" meine Weltsicht für immer.....
Sieben Jahre später schreibe ich diese Zeilen nach meinem 20. Klopfseminar, das ich bisher gehalten habe......"Klopftechnik", "Meridian-Klopftechnik", "EFT - emotional freedom techniques" sind nur einige der Begriffe unter denen diese Technik in den letzten Jahren immer wieder durch die Medien wanderte. Zugegeben auf den ersten Blick mutet das Ganze gelinde gesagt seltsam an:

Man klopft mit den Fingerspitzen auf gewisse Körperstellen und forumliert dabei Sätze wie:


"Obwohl ich ein pochendes Dröhnen in meiner linken Stirnhälfte habe,
liebe und akzeptiere ich mich voll und ganz."

Dabei ist die Wirkung meist spektakulär: Kopfschmerzen verschwinden, jahrelange
Phobien lösen sich auf oder Dinge, die einen seit längerem bedrücken, haben
auf einmal keine Bedeutung mehr. Das Verstörende dabei ist, dass die ganze
Geschichte anscheinend jeglicher naturwissenschaftlich-medizinischer
Weltsicht trotzt.


"Nach 15 Jahren qualvoller Flugangst und zwei Jahren
erfolgloser Psychotherapie hat die Meridian-Klopftechnik meine Phobie
einfach gelöscht und dies in 20 Minuten. "

Für alle, die mit der einen oder andern Form der Meridian-Klopftechnik arbeiten, sind solche Statements von SeminarbesucherInnen oder KlientInnen bereits zum Alltag geworden.Was
steckt nun aber hinter diesem vermeintlichen Wunderwerkzeug ?

Ganz einfach; dasselbe wie hinter der mittlerweile weit verbreiteten Akupunktur.
Die Meridian-Technik verwendet zwar dieselben Punkte, wie ihr
chinesischer "Cousin" jedoch ohne Nadeln oder andere Hilfsmittel. Zudem kann
man das Ganze alleine ausführen - besser noch; es wurde eigentlich für die
Selbstanwendung konzipiert."Behandeln" lassen sich sowohl emotionale
wie auch physische Probleme.Hier eine Liste der Themen, bei denen die
Meridian Klopftechnik/EFT mit Erfolg angewendet wurde:

http://www.internalwork.ch/anwendung

Neugierig geworden ?Anbei eine einfach auszuführende Technik, die jeden Morgen als "emotionale Hygiene ausgeführt einen Unterschied für Ihren Alltag machen kann:

http://www.internalwork.ch/ausprobieren

Und wie heisst es so schön in "Klopfkreisen"

"Happy Tapping !"



































Keine Kommentare:

Kommentar posten